Buddy-Tracker

Der Buddy-Tracker ist eine App für Android, um Orte und Positionsdaten mit Freunden austauschen zu können. Dabei wird kein zentraler Dienst verwendet, der alle Informationen aller Buddy-Tracker installationen sammelt, sondern jede Gruppe von Freunden organisiert ein separates Verteilungssystem so daß die Privatsphäre der jeweils beteiligten Personen optimal geschützt werden kann.

Hier beschreibe ich die Idee hinter der App und gebe ein paar Tips zur Verwendung.

Den Buddy-Tracker gibt es kostenlos bei Google Play™
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.leo.android.buddy_tracker

QR-Code

 

Zentraler Bestandteil des Buddy-Trackers ist ein GPS-Logger, der automatisch und regelmäßig Positionsdaten sammeln kann (es gibt aber auch eine Option eine Position manuell aufzeichnen zu lassen). Dabei kann vielfältig konfiguriert werden wann Positionsdaten gesammelt weden sollen und wie lange sie jeweils veröffentlicht bleiben sollen (abhängig allerdings von der verwendeten Übertragungsmethode).
Die gesammelten Positionsdaten können dann manuell oder ebenfalls automatisch an eine Liste von Freunden verteilt werden. Dabei kann auch gesteuert werden, wann das geschehen soll.

Mit dem manuellen Aufzeichnen und Teilen von Positionsdaten lassen sich Probleme wie

  • An welchem Ausgang des Bahnhofs wollen wir uns nun genau treffen?
  • An welcher Ecke des Badestrandes wollen wir uns treffen?
  • Ich hab mich im Wald verlaufen, holt mich hier raus!
  • Mein Fahrrad hatte unterwegs einen Platten, holt mich ab!

lösen. Nie wieder Probleme sich zu finden weil die Ortsbeschreibung nicht genau genug war.

Dazu sendet man mit der App manuell jeweils eine Positionsinformation an die gewünschten Empfänger.

Dies natürlich nur solange auch eine Mobilfunk-Abdeckung besteht und GPS-Empfang möglich ist. In der Wüste, mitten auf dem Ozean, aber auch innerhalb von Gebäuden funktioniert dieser Ansatz natürlich nicht. Entweder fehlt das Netz um die Daten zu versenden oder der GPS-Empfang ist innerhalb von Gebäuden nicht möglich.

Der Buddy-Tracker kann aber auch automatisch Positionen erfassen und verteilen. Damit wäre die Überwachung einer Fahrzeugflotte oder einfach nur das Teilen des eigenen Aufenthaltsortes mit Freunden zu realisieren. Der Buddy-Tracker sendet seine gesammelten Positionsinformationen in regelmäßigen Intervallen an die definierten Empfänger. Der Sender kontrolliert hier also vollständig, wer die Daten später zu sehen bekommt.

Der Buddy Tracker kann aber auch ohne das Teilen der Positionsdaten mit Freunden als normaler GPS-Logger verwendet werden. Hier ist dann besonders das aktivitätsgesteuerte Aufzeichnen und die Möglichkeit den Buddy-Tracker von anderen Apps aus fernzusteuern zu erwähnen.