Ein Bluetooth Interface fĂŒr Kenwood TH-F7

Die Hardware beschrĂ€nkt sich auf die Verkabelung des Bluetooth-Moduls. Die Verkabelung kann man bestimmt hĂŒbscher machen, aber ich brauche hier nur eine Lösung die hin und wieder genutzt wird und die das Bluetooth-Modul ansonsten fĂŒr weitere Verwendungen frei lĂ€sst …

Die Versorgungsspannung hole ich mir aus einer USB-Leitung. Zum Beispiel aus einer USB-OTG Verbindung mit dem Smartphone (Was die Bluetooth-Verbindung ein wenig ad absurdum fĂŒhrt. Aber solange es funktioniert …)

Die Daten kommen dann ĂŒber Bluetooth von Smartphone zum Bluetooth-Adapter. Dort werden sie in serielle Signale gewandelt und an die beiden Klinkenstecker ausgegeben. Blöderweise reicht da bei Kenwood nicht einer, sondern es werden beide Stecker benötigt um die seriellen Signale ans FunkgerĂ€t ĂŒbertragen zu können. HĂ€tte Kenwood schlauer lösen können.

Schaltplan.pdf

Referenz: